1. Referenzen
  2. Geophysikalische Prospektion
  3. Bebakan

Großkurgan in Südsibirien

Magnetprospektion am Kurgan Barsučij Log bei Moskovskoje

Ziele

Magnetprospektion am Kurgan Barsučij Log im Vorfeld der Grabung. Bei der Untersuchung der Pyramide mit 50 m Kantenlänge und 9 m Höhe werden etwa 7500 Kubikmeter Baumaterial bewegt. Damit eventuell vorhandene Spuren der Bestattungszeremonie nicht überdeckt werden, wurde das Umfeld des Kurgans vor Beginn der Grabungsarbeiten systematisch kartiert.

Kurgan Barsučij Log - Magnetogramm und Geländemodell.
Zu erkennen sind die Störung durch Raubgrabungen und die quadratische Umfriedung aus Sandstein
Arbeiten & Ergebnisse

Die Magnetprospektion mit dem bewährten Fluxgate-Array lieferte eine sehr hohe Bildpunktdichte durch den engen Profil- und Messpunktabstand. Bei Neigungen von bis zu 25% war die korrekte Projektion der Anomalien im Magnetogramm nur in Verbindung mit einer 3D-Geländeaufnahme möglich. Russische Geophysiker aus Novosibirsk setzten zeitgleich ihre neu entwickelten EM-Technologien am Kurgan Barsučij Log ein.

Die Ergebnisse von Geländeaufnahme und Geophysik liefern verschiedene Informationsebenen zum Kurgan. Mit Hilfe der Geländeaufnahme werden Magnetanomalien, die durch Topografieeffekte erzeugt werden, als solche erkennbar. Umgekehrt enthüllt die Geophysik die zusammenhängende quadratische Baustruktur der Umfriedung, die bei der klassischen Bauaufnahme der an der Oberfläche sichtbaren Steine als konzentrische Anlage erschien.

Abakan
Cebakan
  • Projekt: Magnetprospektion am Kurgan Barsučij Log bei Moskovskoje

  • Lage: Abakan, Republik Chakassien, Russische Föderation

  • Epoche: Tagar-Kultur 5. bis 3. Jh. v. Chr.

  • Verfahren: Geomagnetik, Geländeaufnahme

  • Auftraggeber: Deutsches Archäologisches Institut Berlin, Prof. Dr. Hermann Parzinger

Ähnliche Projekte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü